Aufgenommen Ostern 2009

Vorbild für die kleine ev. Kirche in Peckelsheim war die Kirche in Nakel, die als Vorlage für den Normalkirchenentwurf Schinkels diente. Der Entwurf stammt von Bauinspektor Eberhard. Die Pläne wurden von Schinkel im August 1828 revidiert. Erbaut wurde die Kirche jedoch erst 1840-42. Sie wurde aus Bruchstein im Rundbogenstiel errichtet und trägt ein Satteldach. Der Glockenturm wurde erst im Jahre 1890 errichtet.

(Quelle: Andreas Bernhard; Gert Streit: Karl Friedrich Schinkel, Führer zu seinen Bauten, Band2;
Ludwig Schreiner, Schinkel Lebenswerk-Westfalen)